Warum ist das Umrüsten auf eine Brennwertanlage sinnvoll?

Der Hauptgrund ist die Einsparrung von Heizkosten.

Eine Brennwertanlage verbrennt das Gas auf kleinerer Flamme, wodurch die

Verbrennungstemperatur niedrig gehalten wird.

Der Wasserdampf im Abgas kann durch die niedrige Temperatur an der Wand des

Abgasrohres kondensieren. Das so entstandene Kondenswasser läuft durch einen in der

Heizung angebrachten Wärmetauscher zurück und gibt noch einmal zusätzliche Energie die vorher

ungenutzt aus dem Schornstein gezogen ist.

Eine weitere Empfehlung unsererseits wäre die Kombination aus einer Brennwertanlage mit Solarunterstützung

zur Warmwasserbereitung.

Der Vorteil bei einer Kombianlage ist das Sie fast 2/3 des Jahres Ihr Warmwasser durch Sonnenenergie Co2 neutral erzeugen,

außerdem fallen nur geringe Stromkosten für die Pumpe an.

 

 

Vorher hatte der Kunde einen direktbeheizten Warmwasserspeicher und mehrere athmosphärische Gaskessel.

Zum Umbau haben wir eine Gasbrennwerttherme verbaut, welche das Maximum an Leistung aus jedem

m³ Gas holt. Außerdem konnten wir so aus mehreren Feuerstellen eine machen.

Selbst wenn Sie eine Öl-Heizung haben sind Öl-Brennwertkessel realisierbar und haben ein

erhebliches Einsparpotenzial.

Pumpenverteiler für 3 Heizkreise.